Elite-Status für Best Western Rewards Mitglieder bleibt weltweit erhalten

Best Western Rewards-Mitglieder auf der ganzen Welt werden ihren Elite-Status im globalen Kundenprogramm von Best Western Hotels & Resorts bis zum 31. Januar 2022 beibehalten, auch wenn sie aufgrund des Coronavirus

Elite-Status für Best Western Rewards Mitglieder bleibt weltweit erhalten
Best Western Rewards

weniger oder gar nicht reisen.


Best Western Hotels & Resorts (BWHR) in Phoenix/Arizona, hat angekündigt, dass alle Mitglieder des weltweiten Kundenprogramms Best Western Rewards ihren Elite-Status behalten, auch wenn das Coronavirus ihre Reisepläne beeinflusst oder verhindert. Mit sofortiger Wirkung werden alle Rewards-Mitglieder weltweit ihren derzeitigen Elite-Status bis zum 31. Januar 2022 beibehalten, ohne dass sie die erforderlichen Qualifikationen erfüllen müssen.

Best Western Hotels & Resorts gewährt auch seinen Mitgliedern, die möglicherweise bereits eine Herabstufung ihres Status aufgrund von Reisebeschränkungen erlitten haben, Unterstützung: Rewards-Mitglieder, die Ende 2019 heruntergestuft wurden, werden nun auf ihren vorherigem Status wieder hochgestuft und behalten diesen bis zum 31. Januar 2022 bei, ohne dass die erforderlichen Qualifikationen erfüllt werden müssen. Darüber hinaus können die Rewards-Mitglieder ihre gesammelten Punkte an den internationalen Wohltätigkeitsfonds von Best Western Hotels & Resorts, Best Western for a Better World®, spenden, der sich verpflichtet hat, die vom Virus Betroffenen weltweit zu unterstützen.

„Die Auswirkungen des Coronavirus auf die Reisebranche sind weitreichend“, sagte David Kong, Präsident und Chief Executive Officer von Best Western Hotels & Resorts, einer Markenfamilie innerhalb der weltweiten BWH Hotel Group, in Phoenix/Arizona. „Bei BWHR liegt die Fürsorge in unserer DNA, und ich bin ungemein stolz darauf, dass wir diesen Geist als Gruppe demonstrieren können. Wir schätzen die Loyalität und das Vertrauen unserer Gäste in unsere Gruppe sehr, daher ergreifen wir Maßnahmen, um sie in dieser Zeit der Unsicherheit zu schützen. Wir arbeiten ebenfalls daran, unsere Hoteliers zu unterstützen, die aufgrund des Virus einen Geschäftsrückgang erlebt haben oder diesen künftig erfahren werden.“

Auf den Schutz ihres Elite-Status haben alle Rewards-Mitglieder weltweit Anspruch. Teilnehmer des Kundenprogramms selbst müssen dabei nicht handeln: Der Status wird für alle Mitglieder unabhängig von ihrem derzeitigen Rang beibehalten, dies gilt aktuell sowohl für neue als auch langjährige Mitglieder. Best Western Rewards ist das einzige Loyalitätsprogramm der Branche, bei dem die Punkte nie verfallen – das heißt, dass Gäste keinesfalls durch unvorhersehbare Umstände gehindert werden, ihre Punkte einzulösen.

„Wir haben daran gearbeitet, ein Treueprogramm aufzubauen, das unseren Mitgliedern einen echten Mehrwert bietet, und wir sind stolz darauf, in dieser schwierigen Zeit zu unserem Engagement für unsere Kunden zu stehen“, fügt Dorothy Dowling, Senior Vice President und Chief Marketing Officer bei Best Western Hotels & Resorts, hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.